SPD Hilgert-Kammerforst

Für die energetische Sanierung Bürgerhaus Mörlen ist der Förderbescheid ausgestellt

Pressemitteilung

Das Land Rheinland-Pfalz und die Bundesregierung fördern die energetische Sanierung des Bürgerhauses in Mörlen mit 206.129,70€. Bei förderfähigen Gesamtkosten von 229.033€ entspricht dies einer Förderquote von 90%. Diese guten Nachrichten konnte der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering kurz vor Weihnachten aus seinem Gespräch mit Innenminister Roger Lewentz mitbringen. Mörlen wird im Bürgerhaus eine neue Holzpelletsheizung einbauen, Fassade und Dach energetisch erneuern sowie das Fensterglas im Saal und im Bürgermeisteramt erneuern und braucht für den förderfähigen Teil der Sanierung nur noch knapp 23.000€ Eigenmittel aufbringen. Der Betrag wird 2017 komplett an die Gemeinde ausgezahlt.

"Ohne diese Förderung wäre es für die Gemeinde nicht möglich, das Dorfgemeinschaftshaus nachhaltig und modern zu sanieren", freut sich Ortsbürgermeister Thomas Ax anlässlich der Förderzusage. Der Dank der Ortsgemeinde geht daher an den Bund und das Land, die die Mittel bereitgestellt haben und an Kreis und Verbandsgemeinde, die dafür gesorgt haben, dass das Geld auch bin in die Gemeinden gekommen ist. 

"Das Haus ist für die Dorfgemeinschaft und das Zusammenleben der Gemeinde von zentraler Bedeutung. Daher begrüße ich sehr, dass Mörlen mit dieser Förderung von Bund und Land in die Lage versetzt wird, das Gebäude so zu sanieren, dass die jährlich laufenden Kosten sich reduzieren und die dauerhafte Belastung des Gemeindehaushalts abnimmt“, sagte Hendrik Hering zu dieser guten Nachricht aus Mainz. "Bürgermeister Ax und die Gemeinde haben sich frühzeitig und umsichtig Gedanken über die Sanierung des Gebäudes gemacht und ein überzeugendes Sanierungskonzept vorgelegt. So profitiert Mörlen jetzt mit knapp 210.000€ von einer der größten Förderzusagen, die kleineren Ortsgemeinden im Westerwaldkreises  gegeben wird", lobt Hering die Arbeit der Gemeinde und des Rats. 

Dieses Lob gibt Bürgermeister Ax umgehend weiter: "Während meines krankheitsbedingten Ausfalls im vergangenen Jahr haben meine Beigeordneten Thomas Mockenhaupt und Jürgen Hauft gemeinsam mit dem Gemeinderat gleich nach Bekanntwerden des Konjunkturprogramms die Weichen richtig gestellt und mit unserem Planer Jürgen Mudersbach die notwendigen Schritte eingeleitet. Der Bescheid ist das Ergebnis einer konstruktiven Zusammenarbeit zum Wohl unserer Gemeinde und ein schöne Weihnachtsnachricht", so Ax abschließend.

 
 

Homepage Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

 

Gabi Weber - unsere SPD-Bundestagsabgeordnete

Link zur Homepage von Gabi Weber

 

Hilgerts Bürgermeister

Uwe Schmidt

 

Mitmachen

 

Wasser ist Menschenrecht

 

Statistik

Besucher:378375
Heute:44
Online:4